Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle Aufträge werden zu den folgenden Geschäftsbedingungen ausgeführt:

I. Allgemeines

Aufleinwand.de ist ein Onlineprojekt von Lars Johannsen & Claas Boldt GbR. Es beinhaltet individuelle Dienstleistungen im Bereich des digitalen Großformatdrucks. Vertragspartner sind der Kunde und Lars Johannsen & Claas Boldt GbR nachfolgend aufleinwand.de genannt.

Grundlage der Geschäfte zwischen aufleinwand.de und dem Kunden sind ausschließlich die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt. Diese Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden die Lieferung an den Kunden vorbehaltlos ausgeführt wird.

II. Vertragsschluss

Die Angebote von aufleinwand.de im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei aufleinwand.de Waren zu bestellen.

Bestätigt der Kunde seine Bestellung durch Übermittlung des elektronischen Bestellformulars, welches auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellt wird, so gibt er ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss mit aufleinwand.de ab. Durch die Bestellung des gewünschten Kaufgegenstandes im Internet gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Für Schäden aufgrund von Falschangaben im Bestellformular haftet der Kunde gegenüber aufleinwand.de.

Aufleinwand.de ist berechtigt, das Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages innerhalb von 14 Tagen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Die Auftragsbestätigung erfolgt schriftlich oder per E-Mail. Das Angebot kann innerhalb der 14-tägigen Frist auch ohne vorherige Übermittlung einer Auftragsbestätigung durch Zusendung der Ware angenommen werden.

Aufleinwand.de übernimmt keine Garantie dafür, dass die auf dieser Internetseite angebotenen Artikel jederzeit und in der gewünschten Anzahl lieferbar sind. Sollten ein oder mehrere Produkte nicht oder nicht in der gewünschten Menge lieferbar sein, so wird aufleinwand.de den Bestellenden hierüber informieren. Sollte der Bestellende die Ware bereits bezahlt haben, so wird ihm der entsprechende Betrag innerhalb von spätestens sieben Werktagen zurückerstattet.

III. Lieferung

Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegeben Lieferadresse. Aufleinwand.de liefert grundsätzlich nur an Lieferadressen innerhalb Deutschlands.

Die Lieferzeit beträgt regelmäßig 7 Tage. Bei besonders aufwendigen Produkten oder bei größeren Bestellmengen kann sich die Lieferzeit auf bis zu 14 Tage verlängern. Muss die Verarbeitungszeit aus technischen Gründen verlängert werden, führt dies nicht zum Lieferverzug.

Die Kosten für den Versand werden von aufleinwand.de gesondert ausgewiesen und sind vom Kunden zu tragen. Aufleinwand.de ist zu Teillieferungen berechtigt. Die hieraus entstehenden Mehrkosten trägt aufleinwand.de.

Erfüllungsort ist Hamburg.

IV. Preise, Zahlungsbedingungen

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Liefer- und Versandkosten einschließlich etwaiger Nachnahmekosten sind von den angegebenen Preisen nicht umfasst. Es werden nur die im Bestellformular genannten Zahlungsweisen akzeptiert.

Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte oder durch Nachnahme. Der Kaufpreis ist spätestens mit Zugang der Ware beim Kunden zur Zahlung fällig.

Das Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von aufleinwand.de ausdrücklich und schriftlich anerkannt wurden. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist er nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

V. Eigentumsvorbehalt

Das Eigentum an gelieferten Waren bleibt bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung vorbehalten. Vor Eigentumsübergang ist eine Weiterveräußerung, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von aufleinwand.de nicht zulässig. Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen auch nach schriftlicher Aufforderung und Fristsetzung nicht nach, hat er die Ware auf Verlangen von aufleinwand.de an aufleinwand.de zurückzugeben. In dem Herausgabeverlangen liegt der Rücktritt vom Vertrag. Die Kosten für die Rücksendung trägt der Kunde. Weist die Ware Gebrauchsspuren auf, behält sich aufleinwand.de vor, die entsprechende Wertminderung dem Kunden in Rechnung zu stellen.

VI. Widerrufsrecht

Die Waren werden individuell nach Kundenspezifikation, das heißt entsprechend den Wünschen des Bestellers, hergestellt. Aufgrund dessen ist das Recht auf Widerruf des Kaufvertrages durch den Kunden gesetzlich ausgeschlossen (§ 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB). Aufleinwand.de räumt kein vertragliches Widerrufsrecht ein.

VII. Gewährleistung und Haftung

Unterlässt der Kunde es, offensichtliche Mängel in Form von Fehllieferungen (z.B. falsches Motiv, grobe Abweichungen der Größe des bestellten Druckformats) binnen zwei Wochen nach Eingang der Ware aufleinwand.de anzuzeigen, sind diesbezügliche Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Zur Erhaltung der Rechte genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige. Erkennbare Beschädigungen an der Verpackung sind gegenüber dem Lieferunternehmen bereits bei Empfang der Ware zu beanstanden.

Geringfügige Abweichungen der gelieferten Ware von Originalbilddaten oder einer anderen Reproduktion desselben Werkes stellen keinen Mangel dar. Bei Druckerzeugnissen sind – herstellungs- und drucktechnisch bedingt - geringfügige Abweichungen im Farbton, in den Abmessungen und im Format sowie in der Material- und Oberflächenqualität nicht vermeidbar. Derartige Abweichungen berechtigen nicht zur Mängelrüge. Für die von aufleinwand.de vertriebenen Produkte werden branchenübliche Materialien verwendet. Aufleinwand.de verwendet soweit möglich spezielle Farbei, mit einer hohen Widerstandskraft gegen UV-Strahlung. Ungeachtet dessen können Beeinträchtigungen der Qualität durch dauerhafte und intensive Sonneneinstrahlung nicht ausgeschlossen werden. Daher wird für Qualitätsverluste bei Material und Farben aus dauerhafter und intensiver Lichteinwirkung keine Gewähr übernommen. Wir weisen auch ausdrücklich darauf hin, dass die Druckerzeugnisse nicht für den Einsatz im Freien vorgesehen und daher auch nur in überdachten Räumen zu verwenden sind, es sei denn ein anderslautender Hinweis ist in der Produktbeschreibung enthalten. Daher wird für hieraus resultierende Schäden – z.B. Schäden durch Nässeeinwirkung – keine Haftung übernommen.

Der Kunde haftet für die Qualität der gelieferten Bilddaten. Für die Qualität des Drucks, die auf die gelieferte Bildqualität zurückgeht, ist eine Haftung von aufleinwand.de ausgeschlossen.

Sofern es sich bei dem Kunden nicht um einen Verbraucher handelt, sind die Ansprüche des Kunden bei Vorliegen eines Mangels auf das Recht zur Nachlieferung beschränkt. Für den Fall des Fehlschlagens der Nachlieferung bleibt dem Kunden das Recht vorbehalten, nach seiner Wahl den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten.

Aufleinwand.de haftet nur für Schäden, die aus grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten von aufleinwand.de resultieren. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, für die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz sowie bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung solcher wesentlicher Vertragspflichten ist auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

VII. Urheber-, Markenrechte

Der Kunde ist für die Inhalte der übertragenen Bilddateien allein verantwortlich. Bei allen Bilddateien werden die erforderlichen Urheber-, Marken- oder sonstigen Rechte des Kunden vorausgesetzt. Der Kunde haftet allein, wenn durch die Ausführung seines Auftrages Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte, verletzt werden. Der Kunde hat aufleinwand.de von allen Ansprüchen Dritter wegen einer solchen Rechtsverletzung freizustellen. Der Kunde sichert mit seiner Bestellung zu, dass Inhalte seiner Bilddateien nicht gegen die geltenden Gesetze, insbesondere gegen die Vorschriften zu Pädophilie, Gewalt und Pornographie, sowie die gesetzlichen Vorschriften zum Jugendschutz verstoßen.

Das in dieser Internetseite enthaltene geistige Eigentum sowie die erworbenen Waren unterliegen dem Urheberrecht. Durch diese Internetseite wird keine Lizenz zur Nutzung des geistigen Eigentums von aufleinwand.de oder Dritter erteilt. Der Inhalt dieser Internetseite darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.

VIII. Datenschutz

Der Kunde erklärt sich einverstanden, dass seine persönlichen Daten von aufleinwand.de im Rahmen der Vertragsabwicklung elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Aufleinwand.de verpflichtet sich, die Daten unbefugten Dritten nicht zur Verfügung zu stellen. Die Daten werden nur insoweit an von aufleinwand.de beauftragte – und somit befugte – Dritte (z.B. Lieferanten) weitergegeben, soweit sie zur Abwicklung des Vertrages, d.h. Lieferung und Kaufpreiszahlung, erforderlich sind. Die Behandlung der überlassenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes sowie des Telemediengesetzes. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass bei der Übertragung der Daten über das Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht ausgeschlossen werden kann, dass während der Datenübermittlung unbefugte Dritte Zugriff auf die Daten erlangen. Hierfür sowie für hieraus eventuell entstehende Schäden übernimmt aufleinwand.de keine Haftung.

IX. Schlussbestimmungen

Für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Übereinkommen über Verträge betreffend den internationalen Warenkauf wird nicht angewandt.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig oder unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die unrichtige Bestimmung ist durch eine Regelung zur ersetzen, die den gesetzlichen Bestimmungen entspricht.

Stand der AGB: 11.01.2011